myofaszial IT.2

Myofasziale Integrative Therapie

Myofasziale Integrative Therapie

Was auch immer Muskeln individuell bezwecken, sie werden durch das integrierte, körperumspannende, endlose Fasziennetz funktionell beeinflusst. Myofaszien sind untrennbar miteinander verknüpfte Einheiten von Muskelgewebe (myo-) und dem umgebenden bindegewebigen Netzwerk (Faszie). Kompensations- und Spannungsmuster lassen sich deutlich von diesen dreidimensionalen Zuglinien ableiten. Mit Hilfe dieser Erkenntnisse können Therapeuten größere Muster der strukturellen Beziehungen im Patienten verstehen.

Das Wort Meridian wird normalerweise verwendet, um energetische Linien und Leitbahnen der Akupunktur zu beschreiben. In der myofaszialen integrativen Therapie werden sogenannte myofasziale Meridiane (Leitbahnen) verwendet, um Verbindungen zu beschreiben, die mit Zuglinien, Spannungslinien, oder kinetischen Ketten (basierend auf der westlichen Anatomie) vergleichbar sind.

 

Was sind Faszien?

In den letzten Jahren wurde immer mehr Forschung über Faszien betrieben. Die Ergebnisse zeigen deutlich, dass sie eine viel bedeutendere Rolle spielen, als früher vermutet wurde. Dies gilt insbesondere im Hinblick auf Schmerzen, Haltung, Bewegung, Kraftübertragung, Kraftweiterleitung, Propriozeption und sportliche Leistung.

Faszien sind die Stoßdämpfer unseres Körpers. Sie geben dem Körper, den Knochen, Muskeln und Organen quasi wie ein 3D-Gitternetzwerk Form und Struktur. Sie verleihen dem Bewegungsapparat die nötige Spannung, da sie Muskelkräfte übertragen. Werden die Faszien über- oder unterbeansprucht, verfilzen und verkleben sie und verursachen somit Schmerzen. Aktuell konnten Wissenschaftler in den Bindegewebshüllen auch viele Sinnesrezeptoren nachweisen. Darüber hinaus stellen sie  fest, daß Faszien unsere Immunabwehr unterstützen. Faszien wirken somit als eine Art zusätzliches Sinnesorgan im Körperinneren.

Therapien, wie u.a. Osteopathie, Myofasziale Integration, Faszientherapie und Rolfing aber auch Bewegungssysteme und Atemübungen aus dem Yoga, Pilates, Tai Chi trainieren die Faszien und beeinflussen sie positiv. Faszienarbeit verhilft Ihnen zu einem neuen Körpergefühl.

 

Inhalt / Ziele

Die myofasziale integrative Therapie arbeitet am Netzwerk des Körpers. Ziel ist es, Ihrem Körper zu mehr Freiraum und Balance zu verhelfen, damit sich bei Ihnen wieder ein Gleichgewicht im Inneren und Äußeren einstellt.

Wir wissen ja: „Orandum est ut sit mens sana in corpore sano“ von Juvenal ca. 40-160 n.Ch. was ungefähr bedeutet. „Es wäre zu wünschen, daß in einem gesunden Körper ein gesunder Geist steckte.“

 

Dauer und Honorar

Gerne vereinbaren wir einen passenden Termin mit Ihnen. Eine Behandlung myofasziale integrative Therapie dauert in der Regel 55-60 Minuten und wird mit € 80,- inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer in Rechnung gestellt.