Personal Pilates

Personal Pilates

Pilates ist ein ganzheitliches und kontrolliertes Körpertraining, das insb. die Tiefenmuskulatur stärkt. Herzstück im Einzeltraining ist der sog. Reformer. Pilates kann auf der Matte oder/und am Reformer geübt werden. Nach Bedarf  können auch Kleingeräte wie Ball, Pilatesrolle, Pilatesreifen o.a. hinzugenommen werden.

Der „Reformer“ im Einzeltraining ist das Herzstück des Pilatestrainings.

In britischer Gefangenschaft entwickelte der deutsche Joseph H. Pilates den sogenannten Reformer ursprünglich als Rehabilitationsgerät für verletzte Soldaten aus dem ersten Weltkrieg. Aus Bettfedern, Bettgestellen und Seilsystemen baute er die ersten Reformer, mit denen er und seine Mitgefangenen ihre Körper ganzheitlich trainieren und stärken konnten. „Contrology” nannte Pilates seine Trainingsmethode, die er wie folgt beschreibt:

„Wenige gut durchdachte Übungen, präzise und im Gleichgewicht ausgeführt, sind effektiver als stundenlanges ungenaues Training und erzwungene Verrenkungen.“
J.H. Pilates

Das Übungsgerät „Reformer“

Der Reformer ist ein sehr effizientes und hoch entwickeltes Trainingsgerät mit außergewöhnlicher Bauweise. An dem Reformer können Sie über 500 verschiedene Pilates-Übungen praktizieren. Fünf dicke Stahlfedern ermöglichen es, dass fast 50 verschiedene Widerstände individuell eingestellt werden können. Durch die Abstimmung auf Ihre persönlichen Bedingungen, können Sie immer gelenkschonend trainieren.

Die rollende Sitz- und Liegefläche des Reformers arbeitet mit Seilzügen. Der Reformer ermöglicht es Ihnen, dass Sie die Bewegungen kontrolliert und präzise ausführen. Durch die Übungen werden Ihre tiefer liegenden Muskelschichten trainiert, ohne dass Sie Ihre Muskulatur überfordern oder gar schädigen.

Durch das Training auf und am Reformer, können Sie die Trainingseffekte des Pilatestrainings schneller und intensiver bewirken als beim klassischen Pilatestraining auf der Matte.

 

Inhalte / Ziele

Mit Personal Pilates können Sie Ihre Kraft, Beweglichkeit, Balance und Koordination trainieren.

Die Arbeit mit der Stabilisationsmuskulatur des Rumpfes, dem sogenannten „Powerhouse“, ist beim Pilates von besonderer Bedeutung. Eine starke Mitte ist die Basis für einen gesunden Körper.

Im Gegensatz zu klassischen Gymnastikarten oder herkömmlichen Fitnesstrainings liegt der Trainingsschwerpunkt beim Pilates nicht auf der oberflächlichen Muskulatur, sondern auf der Tiefenmuskulatur. Pilates aktiviert und stärkt die tief liegenden Bauch-, Rücken- und Beckenbodenmuskulatur.

Darüber hinaus können Sie mit Hilfe von Pilates und insbesondere durch die Nutzung des Reformers Bewegungs- und Haltungsfehler erfolgreich korrigieren. Deshalb wird der Reformer heutzutage in vielen Rehakliniken eingesetzt. Physiotherapeuten, Chiropraktiker und Osteopathen schätzen den positiven und ganzheitlichen Effekt des Reformers und ergänzen damit ihre Aufbautrainingsprogramme.

 

Bewegungs- und Haltungsfehler erfolgreich korrigieren

Heutzutage wird Pilates und der Reformer in vielen Rehakliniken eingesetzt, um Bewegungs- und Haltungsfehler zu korrigieren. Physiotherapeuten, Chiropraktiker und Osteopathen schätzen den positiven und ganzheitlichen Effekt des Reformers und ergänzen damit ihre Aufbautrainingsprogramme.

Ebenso benutzen Spitzenathleten einseitiger Sportarten wie etwa Fechter, Golfer oder Tennisspieler das Pilates und das Reformertraining als perfektes Ausgleichstraining.

 

Was wird trainiert?

Von besonderer Bedeutung und als Basis des Personal Pilates ist die Arbeit mit der Stabilisationsmuskulatur des Rumpfes, dem sogenannten „Powerhouse“. Im Gegensatz zu anderen Gymnastikarten und auch einem herkömmlichen Fitnesstraining, das einen Trainingsschwerpunkt in der Kräftigung der oberflächlichen, mobilisierenden Muskeln sieht, setzt Pilates bei der Aktivierung und Stärkung der tief liegenden Bauch- und Rückenmuskulatur sowie Beckenbodenmuskulatur an.

Im Personal Pilates stimme ich die Übungen auf der Matte oder am Reformer  individuell auf Sie und Ihre Bedürfnisse ab. Sie lernen, sich mit Ihrer bewussten Atmung zu verbinden und Bewegungen kontrolliert auszuführen, die Ihrem Körper guttun. Pilates unterstützt Sie, Ihre eigene körperlich und innere Stärke wiederzuerlangen.

 

Die wichtigsten Prinzipien der Pilates-Methode:

  • Konzentration
  • Bewusste Atmung
  • Zentrierung der Kräfte
  • Kontrolle der Bewegung
  • Axiale Länge der Wirbelsäule
  • Präzision der Ausführung
  • Integration von Atem, natürlicher Bewegung und Freude
  • Fließende Bewegungsabläufe
  • Regelmäßigkeit

… und Sie lernen dadurch:

 

Was Sie durch die Pilates-Methode erlangen:

  • die Verlängerung Ihrer Wirbelsäule
  • die Stabilisierung Ihrer neutralen Haltung
  • die Aktivierung Ihres „Powerhouses“ (Ihre Mitte)
  • die Kraftübertragung auf Beine und Arme optimal zu nutzen
  • eine gute Platzierung Ihres Schultergürtels
  • über Imagination und Visualisierung mit inneren Bildern zu üben / arbeiten
  • Ihren Körper wieder zu spüren und zu erfahren

 

Termine nach Vereinbarung