Workshops & Seminare

Überblick:

1) Asana-Varianten in der Svastha Yoga Therapie vom 12.-13.01.2019 in Hamburg (Warteliste) und 02.08.-03.08.2019 in Konstanz

2) Die „Fussspezialistinnen“ auch 2019 wieder bei uns am Bodensee. Diesmal mit folgenden Themen:

  • 1.Tag:Was Zehen über Deine und fremde Potentiale verraten“
  • 2.Tag: „Die besten Fuß- und Beinübungen im YOGA und für den Alltag mit Franklin Methode® und Spiraldynamik®“

3) Yogareise: Yoga und Meditationsretreat in Südtirol vom 10.07.-14.07.2019 (Warteliste)

4) Weiterbildung „Ayurveda-Seminar für Yogalehrende, Yogatherapeuten und Interessierte“vom 17.-18.08.2018

 



Die Fussspezialisten:

Das (Mehr-)Wissen für Yogalehrer und Yogatherapeuten sowie

andere Körpertherapeuten

Wir freuen uns sehr, Ihnen, in Kooperation mit Ulli Wurppes und Christine Roth (www.fussschule.at),eine Fortsetzung des Fusskurses auch 2019 in Konstanz anbieten zu können.

Füße und Zehen sprechen ihre eigene Sprache: Sie spiegeln den Körper in seiner Ganzheitlichkeit und teilen oft schon lange bevor Beschwerden auftreten Tendenzen mit. Besonderheiten an den Füßen geben Auskunft darüber, was im Körper im Augenblick vermehrt aktiv oder zu wenig versorgt ist.  Ist das Auge geschult, können sich Körpertherapeuten, Lehrer etc. in kurzer Zeit einen guten Überblick über die Balance von Körper und Geist sowie auch über Verhaltensmuster/Charaktereigenschaften eines Menschen machen. Mehr Wissen über diese Hintergründe ermöglicht Ihnen eine bessere und nachhaltigere Betreuung Ihrer Klienten.

 

Workshop-Inhalte

1.Tag: Was Zehen über Deine und fremde Potentiale verraten

Betrachtest Du Zehen genau, wirst Du unheimlich viele Formen, Eigenschaften und Besonderheiten entdecken. Anhand der Zehenoptik und -beschaffenheit kannst Du ganz schnell Charaktereigenschaften oder Verhaltensmuster von Dir selbst oder die Deines Gegenübers erkennen. Du kannst auch ablesen, welche Potentiale in einem Menschen schlummern, diese fördern oder in Balance bringen. Ein sehr wertvolles Wissen, welches wunderbar in jegliche Form von Körperarbeit einfließen kann.

 

2.Tag: Die besten Fuß- und Beinübungen im YOGA mit Franklin Methode® und Spiraldynamik®

Füße und Beine wollen nicht nur in möglichst ökonomischen Körperachsen bewegt werden, sondern warten vor allem auch auf Beachtung und eine feine Körperwahrnehmung. Vor allem die Füße liegen sehr weit von unserer Kommandozentrale entfernt und fristen oft ein einsames Dasein. Finde mit der Franklin Methode® einen neuen, sehr natürlichen Zugang zu Deinen Füßen und lerne diese mit Deiner Vorstellungskraft elastisch, frei und dennoch kraftvoll zu bewegen. Das Wissen aus der Spiraldynamik® wird Dir in vielen Asanas helfen, sicherer, einfacher und zugleich kräfteschonender zu arbeiten.

 

 

Termin

Samstag, 02.03.2019 von  09.00 – 17.00 Uhr
Sonntag, 03.03.2019 von  09.00 – 16.00 Uhr, jeweils mit Pausen

 

Ort

Yoga for All, Bruder-Klausstrasse 8, 78467 Konstanz

 

Kosten

320€ incl.19 % MwSt; inklusive Handout

 

 

 

Die Referentinnen:

Ulli Wurppes ist Dipl. Bewegungspädagogin nach der Franklin Methode®, Dipl.- Fitness- und Personal Trainerin – mit dem Schwerpunkt Fuß und ökonomisches Haltungs- und Bewegungstraining. Ulli Wurppes ist Lehrerin für Yoga Einzel- und Gruppenunterricht, Yogatherapeutin nach G.Mohan/Dr. G. Niessen, Spiraldynamik® Level Basic + Intermediate Yoga, Fuß- und Körperanalyse, dzt. Ausbildung zur Präventionspraktikerin (Dr. Markus Stöcher). Ulli Wurppes besitzt 20 Jahre Unterrichtserfahrung und ist Seminarleiterin für verschiedenste Bewegungsthemen (www.bewegungshaus.at).

Christine Roth ist selbständige Dipl. Bewegungs-pädagogin nach der Franklin Methode®, Yogatherapie nach G.Mohan/ Dr.Günter Niessen und kommt aus Linz (www.gesund-im-job.at). Ihre Trainingsansätze sind aufgrund ihrer verschiedensten Ausbildungen sehr ganzheitlich angesetzt

 

 



1) Āsana- Varianten in der Svastha Yoga Therapie

12.01.-13.01.2019 mit Birgit Lenarz und Uta Naumer-Hotz in Hamburg (Warteliste)

02.08.-02.08.2019 mit Birgit Lenarz und Uta Naumer-Hotz in Konstanz

In den Modulen stellen wir die These auf, dass wir mit 10 Āsana und ihren Varianten alle therapeutischen Belange abdecken können. In diesem Workshop betrachten wir die Asana intensiv, vertiefen das Gelernte, verschieben unseren Fokus je nach Beschwerdebild und besprechen die Anpassungsmöglichkeiten. Die Svastha Yoga Therapie Konzepte der drei Ebenen „Body, Breath & Mind“ bilden das Fundament bei all unseren Überlegungen:

  •  Welche 10 Āsana finden wir in der Svastha Yoga Therapie besonders hilfreich?
  •  Was macht das „Wesen“ der Asana aus?
  • Wie können wir sie abwandeln, um sie zielgerichtet auf das jeweilige Problem abzustimmen?
  • Welche Steigerungen/Kombinationen sind sinnvoll?

In einem regen Austausch und während der vielen Yogapraxen bekommst Du inspirierende Antworten und:

  •  Du nimmst durch die Verschiebung des Fokus auf ein und dieselbe Āsana ein tiefes Verständnis für sinnvolle Anpassungen mit nach Hause.
  •  Du gewinnst Klarheit und Sicherheit, um für die Bedürfnisse Deiner Klienten wirksame und wertvolle Āsana-Variationen auszuwählen.
  •  Du erlebst in den vielen Praxiseinheiten das Potential der Svastha Yoga Therapie intensiv und doch spielerisch.
  •  Du bekommst von uns eine Strichmännchen-Sammlung und kurze Video-Sequenzen von diesem Workshop dazu.

 

Termin

12.01.-13.01.2019 von Sa 10.00-18.00 Uhr und So. 09.30-16.00 Uhr

31.08.-01.09.2019 von Sa 10.00-18.00 Uhr und So. 09.30-16.00 Uhr

 

Ort

Yoga im Hof, Beethofenstrasse 42, 22083 Hamburg

Yoga for All, Bruder-Klausstrasse 8, 78467 Konstanz

 

Preis

Hamburg:

240 € bis 30.09.2018/Frühbucher

270 € ab 01.10.2018/Regulär

 

Konstanz:

240 € bis 30.05.2019/Frühbucher

270 € ab 01.06.2019/Regulär

 

 

Anmeldung/Info

Bei Frau Birgit Lenarz: info@yoga-und-meditation.org oder auch  https://www.yoga-und-meditation.org/ 

Anmeldeformular Hamburg: https://www.yoga-und-meditation.org/anmeldung-10asana-seminar/

Anmeldeformular Konstanz: https://www.yoga-und-meditation.org/svastha-yogatherapie-seminare/anmeldung-workshop-konstanz/

 


2) Yogareise vom 10. – 14.Juli 2019 in Südtirol

 

Hotel Saalerwirt_Bozen_1

Hotel Saalerwirt_Bozen_1

5 Tages Yoga- & Meditationsretreat mit Uta Naumer-Hotz und Elke Lauffer 

Das Hotel Saalerwirt in Bozen, Italien, ist der Veranstaltungsort für die Yogareise von Yogatherapie Konstanz. Diese Retreat ist für alle Yogaprktizierenden geeignet

Der Kurs umfasst Meditation, Pranayama und Yoga-Einheiten. Das Retreat bietet Ihnen Zeit für Sie selbst und Ihre Praxis und ermöglicht es Ihnen dadurch, Kraft zu tanken und Ruhe zu finden – tauchen Sie ein in Ihr Sein. Der Veranstaltungsort befindet sich inmitten einer wunderschönen Umgebung, die zum Entspannen oder zum Wandern einlädt.

Uns steht ein schöner Yogaraum für unsere Morgen- und Abendlektionen zur Verfügung. das Hotel hat ein Saunahaus mit finnischer Sauna, Kräutersauna, Dampfbad und Ruheräumen und eine herrliche Umgebung, welche zur Ruhe, zum Wandern oder auch zur Entspannung einlädt. Ein idyllischer Naturbadeteich und eine Liegewiese sind Vorort.

 

Geplanter Tagesablauf

Wir treffen uns am Mittwochnachmittag und starten um 15.00 Uhr, anschließend starten wir mit einer Yogaklasse. Am Sonntag endet der Kurs nach dem Morgen-Yoga und einem gemütlichen Brunch. An den anderen Tagen gilt:

6.00 Uhr Tee, Kaffee, Obst
7.00 – 8.45 Uhr Meditation, Pranayama, dynamische Yogapraxis
ab 9.30 Uhr Brunch Buffet – Regionales, Suppe, Salate, Brot, Süßes, Kaffee, Tee
bis 16.00 Uhr Freie Zeit, gemeinsame Wanderung
16.00 – 18.15 Uhr Sanfte Yoga-Praxis
19.00 – 20.00 Uhr Abendessen, schmackhaft und abwechslungsreich, mit vegetarischer Auswahl

 

Hotel Saalerwirt_Bozen_2

Hotel Saalerwirt_Bozen_2

Hotel Saalerwirt_Bozen_4

 

 

 

 

 

 

 

Kosten: Yogaunterricht

Mittwoch – Sonntag mit 8 Yogalektionen à ca. 2 Stunden

  • Frühbucher bis 28.02.2019  € 200,00
  • Ab dem 01.03.2019            € 230,00

 

Kosten: Unterkunft/Verpflegung

  • Halbpension pro Person/Tag im DZ Classic 95,- €, Aufpreis für EZ € 20/Tag
  • Auf Ihrem Zimmer: SPA-Tasche mit Bademantel, Pantoffeln und Handtüchern für erholsame Wellness-Stunden
  • andere Zimmerkategorie auf Anfrage
  • Holiday-Pass Premium für kostenfreie Nutzung aller Züge und Busse sowie viele Ermäßigungen in Museen
  • Wanderberatung und Verleih von Wanderstöcken
  • W-Lan in der Hausbibliothek
  • der Teilnehmer meldet sich selbstständig im Hotel an, eine Anzahlung an das Hotel mit € 200  ist obligatorisch. Stichwort: „Yogatage“

 

Hotel Saalerwirt_Bozen_3

Hotel Saalerwirt_Bozen_3

Die Plätze sind limitiert, es können maximal 16 Personen teilnehmen. Um Deinen Platz zu reservieren, bitten wir um eine Anzahlung von € 80.

 

Anmeldung Yoga bei Elke Lauffer:

elke.lauffer@atha-yoga.eu

 

Ort/Location

HOTEL GASTHOF SAALERWIRT
Saalen  4
I-39030 St. Lorenzen (BZ) – Italien
T  +39  0474  403147
F  +39  0474  403021

info@saalerwirt.com
www.saalerwirt.


3) „Ayurveda Seminar für Yogalehrende und Yogatherapeuten und Interessierte“

vom 17.-18.08.2019 mit Anja Orttmann-Heuser

Ayur heißt Leben und Veda ist das Sanskritwort für Weisheit, Lehre. Ayurveda ist die Lehre von der Langlebigkeit und setzt im Kern bei Ernährung und täglicher Lebensführung an. Damit war und ist Ayurveda ein Kompass dafür, was für den Einzelnen stimmig ist. Ayurveda ist die „Schwester“ des Yoga, und während Ayurveda sich vorwiegend um den Körper/die Verdauung kümmert, zielen die Methoden des Yoga auf den Geist ab. Beide Disziplinen greifen jedoch wie Zahnräder ineinander mit dem Ziel SVASTHA zu erreichen, jenen sattvischen Zustand von vollkommener Gesundheit/Ausgeglichenheit von Körper, Geist und Seele.

Diese Fortbildung richtet sich an alle, die Ayurveda besser verstehen und in ihre Praxis integrieren wollten. Wir erarbeiten uns einen soliden Überblick und bekommen das notwendige Handwerkszeug, um Ayurveda nach unseren individuellen Bedürfnissen integrieren zu können. Ein  kursbegleitendes Script/Handout wird ausgegeben.

 

Tag 1: Grundlagen schaffen

  • Ayurveda Herkunft
  • Die Welt verstehen lernen – 20 Gunas und 5 Elemente
  • Intelligente Kontrolle der Abläufe im Organismus – Vata, Pitta und Kapha
  • Arbeitsteilung ist alles – Die Sub-Doshas
  • Der Körperaufbau durch die Ayurveda Brille – Die 7 Dhatus
  • Motor der Transformation – Agni
  • Die Leichtigkeit des Seins oder auch nicht – Mala und Ama
  • Wer bin ich? Pakriti und Vikriti

Tag 2: Anwendung für jeden Tag

  • Die zyklische Natur des Seins – Doshas in Raum und Zeit
  • Wie kommt ein Dosha aus der Balance?
  • Rhythmisiere Dein Leben – Lifestyle und Tagesabläufe aus der Sicht der Doshas
  • Süss, sauer, salzig, scharf, bitter und herb – Nahrungsmittel durch die ayurvedische Brille
  • Die Leichtigkeit des Seins (2) – intelligentes Fasten

 

Termin

17.-18.08.2019

 

Ort

Schule: Yoga for All, Bruder-Klausstrasse 8, 78467 Konstanz

 

Kosten

 225€ netto incl.19% MwSt inclusive Handout;

 

Anmeldung/Infos:

info@yogatherapie-konstanz.de

 

Die Referentin:  

Anja Orttmann- Heuser, Ayurvedaexpertin von Svastha Yoga & Ayurveda Ammersee

Anja Orttmann-Heuser ist Yogalehrerin, Ayurveda-Beraterin, Pharmazeutin und Ernährungswissenschaftlerin. 1978 übte sie ihren ersten Yogakurs nach Richard Hittlemann, 1983 experimentierte sie mit makrobiotischer Ernährung. So begann sie die Suche nach Heilung und Transzendenz über Ernährung und Bewegung. Diese Suche führte sie auf verschlungene Pfade, aber immer zurück zu Yoga. Mit dem Yoga der Krishnamcharya-Linie (TKV Desikachar, AG Mohan) fand sie ein ordnendes Prinzip für ihre Erfahrungen und ist seit 2013 Schülerin von AG und Indra Mohan. Durch Yoga kam sie 2013 zu Ayurveda und hat ihre Ausbildung 2017 in Malaysia und Indien beendet. Anja gibt ihre Erfahrungen gerne und engagiert in Einzel-, Gruppenunterricht, Workshops und Seminaren weiter. 2017 hat sie dazu das Svastha Yoga & Ayurveda Institut Ammersee gegründet (www.svastha-ammersee.de). Im Modul 4 übernimmt sie  den Ayurveda-Part.