Svastha Yoga Therapie Programm

Ganesh Mohan (Singapore), der an der Universität in Chennai/Indien Medizin als auch Ayurveda studiert hat, hat in der Zusammenarbeit mit Dr. Günter Niessen (Berlin), dieses moderne und interdisziplinäre Yoga Therapie Programm in den vergangenen Jahren konzeptioniert ohne die Tradition außer Acht zu lassen. Es wird in Europa, Asien, Australien, Neuseeland und den USA angeboten.

 

Information zur Ausbildung

Die Ausbildung besteht aus sieben Modulen von jeweils fünf Tagen. Die Yoga-Therapie-Ausbildung besteht aus sieben Modulen von jeweils fünf Tagen. Damit Sie dem zugrundeliegenden Konzept optimal folgen können, empfehlen wir Ihnen, die vorgeschlagene Reihenfolge der Module einzuhalten, da die Inhalte aufeinander aufbauen. Beachten Sie auf jeden Fall, dass Sie Modul 1 vor Modul 2, Modul 3 vor Modul 4 und Modul 5 vor Modul 6 belegen.

Bei Interesse können Sie, je nach Vorkenntnis, Interesse und Ziel, auch nur an einzelnen Modulen teilnehmen.

  • M 1 Lendenwirbelsäule, Becken und untere Extremitäten
  • M 2 Brust- und Halswirbelsäule, Schultergürtel, obere Extremitäten und Anatomie der Atmung
  • M 3 Atemwegs- und Herz- Kreislauf-Erkrankungen, Physiologie und Sequenzierung der Atmung
  • M 4 Internistische, und Neurologische, und Immunologische Erkrankungen, Yoga mit älteren Menschen, Einführung in Pranayama
  • M 5 Depressive Störungen und Abhängigkeit, Pranayama und Meditation
  • M 6 Stress und Angststörungen, Pranayama und Meditation
  • M 7 Svastha – Gesundheit aus ganzheitlicher Perspektive

Für die jeweiligen Module erhalten Sie eine Teilnehmerbestätigung. Wenn Sie alle sieben Module erfolgreich absolviert haben, erhalten Sie das Svastha Yoga & Ayurveda Ausbildungszertifikat: „Svastha Yoga of Krishnamachrya Therapy Programm“ mit 300 Stunden

Das Besondere

  • Die medizinische Ausrichtung in Verbindung mit klassischen Yoga-Elementen und Grundlagen des Ayurveda.
  • Die Elemente werden stil- und traditionsübergreifend sowie praxisorientiert vermittelt.
  • Die vielen Praxiseinheiten erleichtern Ihnen die direkte Umsetzung in die eigene Unterrichtspraxis.
  • Die Ausbildung ermöglicht es Ihnen ein gezieltes Programm für Ihre Schüler/innen und deren jeweiligen Leiden oder Erkrankung zusammenzustellen.

Unsere Empfehlungen:

  • Das Programm richtet sich an Yogalehrer/innen, erfahrene Praktizierende und Interessenten aus verwandten Bereichen.
  • Die Module bauen aufeinander auf. Sie sind leichter verständlich, wenn sie in der vorgesehenen Reihenfolge belegt werden.
  • Beachten Sie auf jeden Fall, dass Sie Modul 1 vor Modul 2, M3 vor M4 und M5 vor M6 belegen.
  • Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die Teilnehmer/innen, die sich in der laufenden Ausbildung befinden, vorrangig vor den  „Quereinsteigern“ berücksichtigen.
  • Bitte belegen Sie maximal 2 Module pro Jahr, um genügend Raum zu geben, das Erlernte schrittweise umzusetzen.